• Willkommen bei den Huskies

  • EHV Bautzen

  • LEL-Meister 2008 + 2009

  • Schnuppertraining in Bautzen geplant

  • Moose Cup | 18. - 20.09.2015

Nach einem sehr umkämpften Spiel ziehen die Huskies verdient in das Pokalfinale ein. In einem sehr dramatischen Spiel bezwingen die Schlittenhunde, die Prellböcke aus Dresden mit 4 zu 3 nach Penalty schießen.

Das erste Drittel verlief ziemlich ausgeglichen mit ein paar besseren Aktionen der Huskies. Die Chancenverwertung stimmte leider noch nicht und so gingen die Gäste aus Dresden mit der ersten gefährlichen Situation vor dem Huskie-Tor in Führung. Mit diesem Rückstand ging es in die Drittelpause.

Zu Beginn des zweiten Drittels gab es gute Aktionen der Dresdener die aber an dem überragenden Torhüter der Huskies Carsten Beer nicht vorbei kamen. In der 25. Spielminute glichen die Huskie David Mirtschink zum 1 zu 1 aus. Unentschieden ging es in das 3. Drittel.

In der 41. Spielminute trafen die Prellböcke zum 2 zu 1 Führungstreffer. Es dauerte bis zur 52. Spielminute das die Huskies durch Danilo Wulsten den Ausgleich zu 2 zu 2 erzielten. Eine Minute vor Schluss erhöhten die Huskies zum 3 zu 2. Nur 17 Sekunden später bekamen sie die Antwort der Dresdener zu spüren. 3 zu 3 hieß es nach Regulärer Spielzeit und es ging in das Penaltyschießen.

Steffen Blasius erzielte mit dem 4. Penaltyschuss den Siegtreffer für die Huskies und unser Torhüter parierte überragend die Schussversuche auf das Huskiestor.

0:1            7:30     #27 Furrer Kevin

1:1          23:58     #64 David Miertschink

1:2          41:09     #27 Furrer Kevin

2:2          52:11     #32 Danilo Wulsten

3:2          59:00     #16 Sebastian Hoffmann

3:3          59:17     #15 Maik Hiemann

4:3          Pen.      #77 Steffen Blasius

 Strafen: Huskies  8min, Prellböcke 8min

Am Samstag fand das Eishockey Pokalfinale der LEL und OSHL zwischen dem EHV Bautzen Huskies und den Black Porter Panther Jonsdorf statt.
Der Favorit und Meister der Landskron Eishockey Liga aus Jonsdorf setzten sich trotz des starken Kampfgeistes der Huskies durch.

Das erste Drittel verlief relativ ausgeglichen. In der 10. Spielminute erzielten die Huskies durch David Miertschink das erste Tor und gingen somit überraschend in Führung. Daraufhin machten die Gäste aus Jonsdorf mehr Druck, der zuerst von den defensiv starken Huskies und einer überragenden Leistung des Torhüters Carsten Beer, abgefangen werden konnte. Für die Schlittenhunde gab es die Chance auf das 2 zu 0 durch Sebastian Hoffmann, der einen Penalty Strafstoß nicht verwandeln konnte. In der 18. Spielminute gelang den Gästen der 1 zu 1 Anschlusstreffer. 22 Sekunden vor der dem Ende des ersten Spielabschnittes erzielten die Panther noch das 1 zu 2.

Im zweiten Drittel wurden die Jonsdorfer immer stärker und man konnte sehen, dass sie nicht ungerechtfertigt zum 3. Mal hintereinander LEL Meister geworden sind. Die Huskies kämpften, aber es reichte nicht um gegen die stark spielenden Panther Schritt zu halten. Kurz vor dem Ende des zweiten Spielabschnittes kam es noch zu einer Rangelei zweier Feldspieler. Der Huskie Torhüter wollte einen dritten herannahenden Jonsdorfer Spieler abhalten sich in den Zweikampf einzumischen und erhielt dafür eine 5minuten + Spieldauer Disziplinarstrafe. Die zwei Prügelknaben bekamen jeweils eine 2+2 Minutenstrafe. Die Torfrau Sarah Borchert von den Bautzen Huskies kam nun zum Einsatz und machte einen herausragenden Job. Der Spielstand nach 2 Dritteln: 7 zu 1

In Unterzahl ging es für die Huskies in den dritten Spielabschnitt und die Panther nutzen ihre Chance. Ein ansonsten recht ausgeglichenes Drittel mit einigen Überzahlchancen der Huskies, blieb leider ohne Erfolg. Der Endstand des Spiels lautete 1 zu 10. Verdient gewinnt die Mannschaft aus Jonsdorf.

Zum Abschluss gab es dann noch die Siegerehrung und die Pokalübergabe. Somit gehen die Bautzen Huskies als Pokalfinalist in die Sommerpause und bedanken sich bei allen Sponsoren und Fans für Ihre Unterstützung.

1:0 9:24 #64 David Miertschink
1:1 17:37 #18 Nico Bartsch
1:2 19:38 #24 Eric Hänisch
1:3 20:30 #91 Domenique Müller
1:4 28:00 #85 Patric Müller
1:5 30:00 #18 Nico Bartsch
1:6 34:00 #24 Eric Hänisch
1:7 34:30 #24 Eric Hänisch
1:8 41:00 #18 Nico Bartsch
1:9 45:00 #91 Domenique Müller
1:10 52:00 #91 Domenique Müller

Strafen: Huskies 14min+10min, 5+20min / Panther 16min+10min

Kalender

<<  Oktober 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031